11. Januar 2021 / Ulrike Ganz

Workshop: Grundlagen zur Textpräsentation in Online-Formaten_19.01.21 von 10:15-11:45 Uhr als Online-Seminar

Workshop im Rahmen des Seminars "Textwerkstatt - literarische Texte schreiben und präsentieren" von Dr. Sabine Pfäfflin (PH Ludwigsburg) sowie begleitend zur Vorlesung von Prof. Claus Zittel: Einführung in die Literaturwisenschaft (Uni Stuttgart) statt. :Grundlagen zur Textpräsentation in Online-Formaten

Der Workshop findet im Rahmen des
Verbundprojektes „KOALA – Kooperation in allen
Lehramtsfächern auf‐ und ausbauen“ statt.

Textpräsentation in Online-Formaten (Referent: Dr. Dominik
Eisele)

Der Workshop findet am 19.01. von 10:15-11:45 Uhr als
Online-Seminar statt und richtet sich an Lehramtsstudierende
im Fach Germanistik und an Studierende im Fach Kultur- und
Medienbildung. Er wird von Dominik Eisele durchgeführt und
findet im Rahmen des Seminars "Textwerkstatt - literarische
Texte schreiben und präsentieren" von Dr. Sabine Pfäfflin
(PH Ludwigsburg) sowie begleitend zur Vorlesung von Prof.
Claus Zittel: EInführung in die Literaturwisenschaft (Uni
Stuttgart) statt.

In dem Workshop werden Grundlagen zur Textpräsentation in
Online-Formaten vermittelt und mit interaktiven Übungen
verknüpft.
Im Mittelpunkt steht die Präsentation literarischer Texte
in Online-Formaten wie beispielsweise in Seminarsitzungen
per Webex-Meeting oder in digitalen Bühnen-Formaten. Die
vermittelten Inhalte sind aber auch übertragbar auf
generelle Präsentationsszenarien in Online-Formaten.
Ferner werden grundlegende rhetorische Mittel und
sprechkünstlerische Inhalte vermittelt. Der Workshop ist
grundsätzlich offen für alle interessierten Studierenden,
die Online-Präsentationen zukünftig sicherer meistern und
gezielter vorbereiten möchten.

Hier die Daten:
Dominik Eisele lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting
ein.
Thema: Texte online präsentieren
Uhrzeit: 19.Jan. 2021 10:00 AM Amsterdam, Berlin, Rom,
Stockholm, Wien Zoom-Meeting beitreten
https://us04web.zoom.us/j/74540151564?pwd=dGFINkZ2bS95KzFrSmxBTFVjVVEwZz09
Meeting-ID: 745 4015 1564
Kenncode: Ft0dNd

Über die Seminarteilnehmer*innen und HörerInnen hinaus
sind ausdrücklich auch andere Interessierte zur Teilnahme
herzlich eingeladen.

Zum Seitenanfang